Besuch einer Theaterprobe DER VATER

Wieder waren die Vereinsmitglieder zum Besuch einer Probe an der Württembergischen Landesbühne eingeladen. Und die Besucher, begrüßt von der für die Produktion zuständigen Dramaturgin Sarah Frost und vom Vorsitzenden des Vereins Dr. Wolfgang Clauß, erlebten einen sehr interessanten Probenabend. Sarah Frost führte zunächst im Podium 1 sehr klar und anschaulich in das Stück von Florian Zeller ein und sprach auch kurz das Filmdrama Zellers, die Adaption seines eigenen Theaterstücks, an. Die Einführung war eine sehr gute Vorbereitung für den anschließenden Probenbesuch im Schauspielhaus, wo Regisseur Christof Küster die Besucher begrüßte und den Ablauf der Probe ankündigte. Zu sehen war dann eine spannende, schon weit vorangeschrittene Probenarbeit betreffend die ersten drei Szenen der Inszenierung. Die Szenen waren sehr beeindruckend und berührend. Sämtliche Dialoge mit dem an Alzheimer erkrankten Vater (gespielt von Reinhold Ohngemach) zeichnen das Krankheitsbild ganz stark.